Aktion Löwenzahn

Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule München, Ichostraße 2  haben auch im Schuljahr 2016/2017 erfolgreich bei der "Aktion Löwenzahn" der bayrischen Landesarbeitsgemeinschaft Zahngesundheit e. V. (LAGZ) teilgenommen und dafür in den letzten Tagen eine Urkunde und Lobschreiben erhalten.

Um alle Kinder der 1. bis 4. Jahrgangsstufe - insbesondere die mit erhöhtem Kariesrisiko - zu erreichen, hat die Bayerische Landesarbeitsgemeinschaft Zahngesundheit e.V. (LAGZ Bayern) an allen bayerischen Grund- und Förderschulen im Schuljahr 1997/1998 die „Aktion Löwenzahn“ gestartet und seitdem jährlich durchgeführt. Eltern, Schülerinnen sowie Schüler und die Schulen selbst werden mit unterschiedlichen Anschreiben motiviert, sich an dieser Aktion zu beteiligen bzw. diese Aktion zu unterstützen. Gefördert und mitgetragen wird diese Aktion vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus.

Die Kinder engagierten sich auch im vergangenen Jahr fleißig und haben von der halbjährlichen Vorsorgeuntersuchung bei ihrem Zahnarzt Gebrauch gemacht. Die Kinder zeigten viel Eigenverantwortung für ihre Zähne und bekamen für einen Besuch beim Zahnarzt einen Aufkleber auf ihre Löwenkarte. Für eben diese tolle Leistung wurde den Kindern eine Urkunde verliehen. Die Zahnpflege in den Ganztagsklassen ist ein fester Bestandteil im Schul- und Lebensalltag. Selbsttverständlich beteiligen wir uns auch im laufenden Schuljahr an der Aktion Löwenzahn.

Ein großes Lob an alle Schülerinnen und Schüler!