Schuljahr 2006

Hier finden Sie eine Auflistung unserer Aktivitäten und Projekte. Durch Anklicken der Überschrift kommen Sie zum jeweiligen Artikel.

Am 15. März bekamen die dritten Klassen Besuch vom Münchner Kinder- und Jugendforum. Mit dem Aktions-Koffer konnten die Kinder ihren Stadtteil unter die Lupe nehmen.
  • Wie sehen die Kinder ihren Stadtteil?
  • Was soll anders werden?
  • Wie können Kinder selbst aktiv werden?
Für die Beteiligung von Kindern im Stadtteil steht mit dem Kinder-Aktions-Koffer ein praktisches Set mit vielen konkreten Aktionsvorschlägen und Materialien bereit.

In Diskussionen und Rollenspielen wurden die Kinder dazu angeregt, sich mit alltäglichen Spiel- und Lebensraum auseinanderzusetzen, ihre eigenen Anliegen zu formulieren, Anregungen und Vorschläge zu entwickeln und ihre Interessen öffentlich zu machen.
Wie jedes Jahr feierten wir am Unsinnigen Donnerstag unseren Schulfasching. Nach dem Motto "Lustig ist die Fasenacht, alles singt und tanzt und lacht" ging es beim Faschingsturnen in zwei Turnhallen hoch her. Bilder sagen mehr als tausend Worte:

Schlittenfahren

 

 

Die 2b kam in den Genuss eines musikalischen K.i.d.S.-Schnupperkurses bei Frau Reum. Im Mittelpunkt standen dabei kleinere Sprechtexte, die mit Bodypercussion begleitet wurden. Außerdem erfuhren wir, wie man mit einfachen Mitteln, wie zum Beispiel Holzstäben, Musik machen kann. Dabei hatten wir alle sehr viel Spaß und konnten bereits nach kurzer Zeit eigene kreative Ideen problemlos umsetzen.

Vielen herzlichen Dank an Frau Reum für die tollen Ideen, die sich gut in der Klasse umsetzen lassen!
Am Sonntag, den 14. Januar, besuchten 20 Kinder zusammen mit Frau Egger eine konzertante Aufführung der Oper "Die lustigen Weiber von Windsor" von Otto Nicolai im Prinzregententheater. Für uns waren fantastische Logenplätze reserviert und in der Pause konnten wir bei einem Meet and Greet den Dirigenten Ulf Schirmer und den Initiator von "Kinder und Opern" Rainer C. Klose treffen.
Am 14. Dezember waren in der Zeit von 18.00 bis 20.00 Uhr alle Eltern und Freunde zum Weihnachtsbazar und vorweihnachtlichen Einstimmung im Theatersaal geladen. Die am Gestaltungstag entstandenen Kunstwerke wurden verkauft.

Im Foyer bot der Elternbeirat Glühwein, Punsch und Plätzchen an. Im Theatersaal stimmten die Kinder mit einem abwechslungsreichen Programm die Gäste in zwei Vorstellungen auf die Weihnachtszeit ein.
In jedem Schuljahr finden mehrere Gestaltungstage statt. Beim zweiten Gestaltungstag lag der Schwerpunkt auf der Vorbereitung des Weihnachtsbazars. In den Klassen wurde geklebt, geschnitten, gefaltet, gebacken …

Einige Mütter unterstützten uns dabei tatkräftig. Vielen Dank dafür!!!

Der Nikolaus besuchte alle Klassen und beschenkte uns reichlich. Die Kinder erfreuten den Nikolaus dafür mit Gedichten und Liedern.

 

 

Im Mai 2006 wurde an die soziale Stadt Giesing ein Antrag auf Unterstützung des Großprojektes „Gestaltung des Schulhofes an der Ichostraße“ gestellt. Mit dem Projekt verfolgen wir folgende Ziele:

 

Seiten