Schuljahr 2007

Hier finden Sie eine Auflistung unserer Aktivitäten und Projekte. Durch Anklicken der Überschrift kommen Sie zum jeweiligen Artikel.

Am Montag, den 2. Oktober 2007, besuchten wir nach der Pause die Heilig-Kreuz-Kirche, um uns die Erntegaben vor dem Altar anzusehen. Diakon Willi Kuper begrüßte uns. Die Kinder durften die verschiedenen Obst- und Gemüsesorten, die er uns zeigte, genau anschauen.

Mit dem Danke-Lied und dem Sonnengesang des heiligen Franz von Assisi lobten wir Gott für seine Schöpfung und dankten ihm für alle guten Gaben. Im Anschluss an die kurze Andacht kehrten wir zur Schule zurück, reich beschenkt mit Gaben vom Erntealtar, die die Kinder dann genüsslich verzehren durften.
Bereits zum zweiten Mal nahmen die ersten Klassen der Ichoschule an der Bio-Brotbox-Aktion der Stadt München teil. Alle Erstklässler erhielten in einer blauen Box ein Brot, eine Karotte, einen vegetarischen Brotaufstrich, einen Früchte- bzw. Müsliriegel, ein "Lecker-Schmecker-Entdecker"-Büchlein, ein Gesundheitsbüchlein für 6-7 Jährige, eine Tüte mit Kressesamen und diverse Gesundheitstipps für Eltern und Kinder. Passend dazu gab es noch für jedes Kind eine Wasserflasche der Stadtwerke München.

Diese Gemeinschaftsaktion will auf die Notwendigkeit einer gesunden Ernährung und damit verbunden auch einer intakten Umwelt hinweisen. Eine gesunde Ernährung ist die Grundlage für eine gesunde körperliche und auch geistige Entwicklung der Kinder. Viele derzeitige Ernährungsgewohnheiten, z.B. Fast Food und überzuckerte Getränke und Speisen, sind erwiesenermaßen der Gesundheit, aber auch der Konzentration und Lernfähigkeit abträglich. Die gravierenden Folgen treffen nicht nur den Einzelnen, sondern auch die Gesellschaft.

Diese Bio-Brotbox Aktion will das bewährte und gesunde Pausenbrot wieder attraktiv machen und damit eine einfache Alternative aufzeigen. So soll die Bio-Brotbox die Eltern veranlassen, ihren Kindern täglich ein gesundes Pausenfrühstück mit in die Schule zu geben. Die Bio-Brotbox soll für die Kinder außerdem eine besondere Überraschung sein, um den Wert ihrer Nahrung erlebbar zu machen.

Diese Aktion wird unterstützt vom Oberbürgermeister Christian Ude, dem Pädagogischen Umweltzentrum, dem Bund Naturschutz, der Hofpfisterei und anderen Sponsoren und Herstellern von biologischen Lebensmitteln.

Seiten