Schuljahr 2011

Hier finden Sie eine Auflistung unserer Aktivitäten und Projekte. Durch Anklicken der Überschrift kommen Sie zum jeweiligen Artikel.

Bei starkem Nebel, aber bei bester Stimmung, eröffnete die Klasse 4c die Eislaufsaison der Grundschule mit Tagesheim an der Ichostraße für das Schuljahr 2011/2012.

Eislaufen stellt einen sportlichen Schwerpunkt im Schulprogramm der Grundschule Ichostraße dar.

Das Lehrplanziel "Sich auf Eis und Schnee bewegen" wurde durch folgende Zielsetzungen verfolgt:

-> Unter einfachen Bedingungen gleiten

-> Einfache Richtungsänderungen durchführen

-> Anhalten üben

-> Fallschule

Am Martinstag zog die Klasse 1c unter der Leitung von Frau Eibl durch mehrere Klassen der Grundschule mit Tagesheim an der Ichostraße.

Unter dem Schein der liebevoll gestalteten Laternen sangen die Erstklässler zwei Lieder zum Festtag des hl. Martin. Neben dem musikalischen Genuss, den die singkräftige Klasse bereitete, teilten die Schülerinnen und Schüler von Frau Eibl ihre selbstgebackenen Plätzchen mit den Kindern, die sie besuchten. Herzlichen Dank für die Organisation und Durchführung dieses gelebten Vorbilds des Teilens.

Halloween - das Fest der Geister, Vampire und vieler anderer gruseliger Gestalten. Im Rahmen des Englischunterrichts erfuhren die Kinder der dritten Klassen etwas über dessen Entstehung und darüber, wie heutzutage in Amerika und England gefeiert wird. Aber auch die Erstklässler waren sehr neugierig und besuchten die Klasse 3c zusammen mit Frau Eibl kurzerhand im Landeskundeunterricht.  Dort gaben die Drittklässler zwei Halloween-Lieder zum Besten und das ein oder andere Wort haben auch die kleinen Gäste schon verstanden.

Auch in diesem Jahr strengen sich die Schüler der vierten Klassen richtig an, um den heißbegehrten Fahrradpass, den sie im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts erwerben können, zu erhalten. Dies ist nicht immer so einfach, wie mancher denkt.

Am Freitag, den 14. Oktober 2011 kochten die zweiten Klassen Gemüsesuppe. Zuerst putzten und schnippelten alle Kinder begeistert Kartoffeln, Karotten, Lauch, Kohlrabi, Brokkoli, Blumenkohl und Zwiebeln. Fast alle Finger blieben heil ;-). In großen Töpfen wurde die Suppe gewürzt und gekocht. Im ganzen Schulhaus duftete es. Mit viel Appetit wurde alles aufgegessen. Fazit: Gemüse ist gesund und schmeckt lecker!!

Am Freitag, 30.09.2011 war es endlich wieder so weit. In allen Klassen stand der Gestaltungstag auf dem Programm.

Seit Einführung des EU-Schulfruchtprogramms an bayerischen Grundschulen im Mai 2010 ist unsere Schule bei dem Projekt dabei. Wir waren die zweite Bayerische Schule, die in den Genuss der wöchentlichen, kostenfreien Obst- und Gemüselieferung kam.

Bei bestem Wetter machten sich die Klassen 1b und 3b auf in den Umweltgarten Neubiberg. So konnten sich die Großen und die Kleinen in entspannter Atmosphäre gegenseitig kennenlernen und ihr Wissen über die Bauernhoftiere erweitern.

In der letzten Juliwoche des vergangenen Schuljahres 2010/2011 fuhren alle drei dritten Klassen gemeinsam ins Schullandheim nach Waldkraiburg. Wir wohnten zusammen mit unseren Lehrerinnen und den Erzieherinnen im Haus "Sudetenland". Bei herrlichem Wetter genossen wir die Ausflüge zum dortigen Abenteuerspielplatz, zum Wildfreizeitpark Oberreith und die interessante Fledermausführung. Es gab sogar einen Discoabend mit einer Wahl zu Mr und Mrs Schullandheim!

18 Kinder machten sich, große Schultüten tragend, an ihrem allerersten Schultag auf zu uns in die Kirche Heilig Kreuz. Am Beispiel der Abrahamsgeschichte feierten wir, dass Gott immer bei uns ist und uns auf all unseren Wegen begleitet und beschützt. Als Zeichen dieser Verbundenheit Gottes mit uns Menschen wurden alle Erstklässler einzeln beim Namen gerufen und gesegnet. Begleitet von unserem Kirchenmusiker Thomas Renner durften wir gemeinsam einstimmen: „Gott, Gott, Gott geht mit, worauf du dich verlassen kannst.“ Manfred Bugl Gemeindereferent

Die erfolgreiche Bio-Brotbox mit einer Trinkflasche für die ABC-Schützen ist zur Tradition geworden. Unter der Schirmherrschaft von Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle und Oberbürgermeister Christian Ude bekamen alle 79 Erklässler der Grundschule mit Tagesheim an der Ichostraße zum Schulanfang ein gesundes Pausenbrot.

"Mit einem gesunden Pausenbrot lernt es sich besser!"

Das letzte Mal (bevor das Gotteshaus wegen Renovierungsarbeiten für mehrere Jahre geschlossen wird) feierten wir unseren Schulanfangsgottesdienst in der Pfarrkirche Hl. Kreuz.

Frau Pfarrerin Übler und Herr Pastoralassistent Wastl stellten in dieser ökumenischen Eröffnungsandacht die Hand und alles, was man mit ihr machen kann, als Thema in den Mittelpunkt. Dieses Symbol zog sich durch die ganze Andacht, die durch das imposanten Orgelspiel vom Kirchenmusiker Herrn Renner bereichert wurde.

Seiten