Schuljahr 2014

Hier finden Sie eine Auflistung unserer Aktivitäten und Projekte. Durch Anklicken der Überschrift kommen Sie zum jeweiligen Artikel.

Am 11. November 2014 wurde die Klasse 4a im Rahmen der Andreas Steinhöfel – Fanwoche von der Stadtbibliothek Giesing zu einer „Rico-Rallye“ eingeladen. Dabei kamen die Schüler in den Genuss einer fantasievollen Reise durch die besondere Welt von Andreas Steinhöfels Helden Rico und Oskar aus dem Buch „Rico, Oskar und die Tieferschatten“.

"Das muss ich haben" - so hieß das Stück, das Liedermacher Toni Tanner dieses Jahr für uns im Gepäck hatte. Mit seiner Mischung aus Singspiel und Mitmachtheater zum Thema Konsum und Werbung und durch seine schwungvolle und mitreißende Art schaffte er es auch dieses mal wieder, alle Kinder miteinzubeziehen und zu begeistern.

Auch dieses Jahr wurde zu Sankt Martin wieder eine Statio abgehalten. Die dritten Klassen erzählten die Geschichte des Heiligen Martin und veranschaulichten sie mit Folienbildern. Mit viel Freude wurden zwei Martinslieder gesungen und von der Klasse 2b mit Orff-Instrumenten begleitet.

Die Kinder der Icho-Grundschule bedanken sich ganz herzlich beim Rotary Club "Rotary München 100" für die Bücherspenden zum Projekt "Lesen-Lernen-Leben-Lernen". Frau Hellemann, eine Schülermutter, hat den Kontakt zum Rotary Club vermittelt.

Am 10.11.14 hatten die Kinder der Klasse 4b die einmalige Gelegenheit, ein Eislauftraining mit echten Profis vom Eisschnelllaufverein SLIC (Short Track/ Long Track/ Inline Club) zu absolvieren. Gerne nahmen wir da den etwas längeren Anfahrtsweg bis zum Olympia-Eissportzentrum in Kauf. 

Am Freitag, den 24.10.2014 hatte die Klasse 1bi das Glück in den Genuss einer ganz besonderen Musikstunde zu kommen. Die Eltern eines Schülers, die Musiker sind, kamen ins Klassenzimmer der 1bi, um Musik mit uns zu machen. Mit im Gepäck hatten sie eine Gitarre und einen Kontrabass.

Im Oktober machte die Klasse 1ci im Rahmen des Kunstunterrichts zum Thema „LandArt“ einen Unterrichtsgang auf den nahe gelegenen Spielplatz.

Auch in diesem Jahr gab es beim alljährlichen Kennenlernabend genügend Gelegenheit für interessante Gespräche und regen Austauch zwischen den vielen Mitgliedern der Schulfamilie, die täglich dafür sorgen, dass der Mikrokosmos Schule funktioniert. Geladen waren die Kollegien der Grund- und Mittelschule, das Team des Tagesheims und der Mittagsbetreuung, das gesamte Hauspersonal, die ersten Klassenelternsprecher der Grundschulklassen sowie die Elternbeiräte der Grund- und Mittelschule und das Tagesheims. Auch viele Ehrenamtliche und helfende Hände im Schulalltag fanden den Weg zu dieser Veranstaltung.

Gemeinsam mit Frau Kramny begaben sich die Kinder der Klasse 3a zur Menterschwaige. Zunächst suchten wir Blätter unterschiedlicher Laubbäume, betrachteten und beschrieben sie, dann befühlten und verglichen wir die Rinden der Bäume. Durch kleine Spiele beim Durchstreifen des Waldes wurden wir ein wenig mit dem Lebensraum der Pflanzen und Tieren vertraut.

Zu Beginn des neuen Schuljahres waren die Kinder der Klasse 3a zu Gast in der Bücherei. Nach einer herzlichen Begrüßung durch Frau Uebel waren alle mit einem Angelspiel beschäftigt. Jeweils zwei Kinder durften aus der Mitte einen bunten Fisch angeln, auf dem Fragen zum Ausleihen von Medien und dazugehörige Antwortmöglichkeiten zu lesen waren.

Am Montag, den 20.10.14 wurden die Tagesheimgruppen 2i,3b und die AG Musical von den Münchner Symphonikern zu einem sogenannten "Kistenkonzert" eingeladen. Dabei werden Kinder in lockerer Werkstattatmosphäre an die klassische Musik herangeführt und spielerisch in die Handlung eingebunden. Ermöglicht wurde uns der Besuch durch die Stadtsparkasse München, wofür wir uns ganz herzlich bedanken wollen.

Am Freitag, den 17.10.2014, kamen die Klassen 1bi, 1ci, 2b und 2i in den Genuss der Puppenspielerin Heike Kammer von der Nichtregierungsorganisation "peace brigades international". Sie präsentierte im Theatersaal der Mittelschule "Rositas Puppenbühne - Friedenstheater aus Mexiko".

Seiten