Schuljahr 2017

Hier finden Sie eine Auflistung unserer Aktivitäten und Projekte. Durch Anklicken der Überschrift kommen Sie zum jeweiligen Artikel.

Mit viel Wehmut erwarteten die Schülerinnen und Schüler der 2bi die letzte gemeinsame Stunde mit den Lesefüchsen. In zwei Schuljahren waren sich Vorleser und Zuhörer sehr ans Herz gewachsen. Für Mittwoch, 18.7.18 hatten sich die Lesefüchse etwas ganz besonderes einfallen lassen: Eine Buch - WM! Acht Bücher traten paarweise gegeneinander an.

Nachdem die heiß ersehnten Zeugnisse verteilt wurden, fand die letzte Schulversammlung in diesem Schuljahr statt. Die Schulfamilie erwartete ein buntes Programm. Als erstes überreichte die Lesebeauftrage Frau Dzaebel die Medaillen an die Antolin-Jahrgangsstufensieger. Es wurden sehr viele Bücher gelesen und fürs neue Schuljahr können nun schon wieder neue Punkte gesammelt werden. Auf geht’s!

"Einfach spitze, dass ihr da seid", freuten sich Frau Molz, Herr Pfarrer Wohlfahrt und Herr Wastl über die vielen Schülerinnen und Schüler der Icho-Ichoschule. Gemeinsam blickten wir auf das vergangene Schuljahr zurück. Wer hat uns begleitet? Wer hat uns unterstützt? Wer ist mit uns den Weg gegangen?

...das verspricht der Sommerferien-Lesclub der Münchner Stadtbücherei. Aus diesem Grund besuchte Frau Uebel unsere Schule eine Woche vor den Sommerferien, um für diese attraktive Leseaktion (18.7. - 14.9.2018) Werbung zu machen. 

Alle drei 3. Klassen besuchten im Juni und Juli den Bio-Bauernhof Lenz in Zorneding. Nach einer knapp 1-stündigen Hinfahrt erfuhren die Schülerinnen und Schüler einige Informationen zur Tierhaltung auf einem Öko-Bauernhof, nützliche Tipps zum Einkauf auf einem Bio-Bauernhof (eigener Hofladen und wöchentlicher Hofmarkt), den richten Umgang auf dem Hof und wie sie eine gesunde und leckere Brotzeit zusammenstellen konnten.

Vom 11.07.-13.07.2018 fuhr die Klasse 2bi ins wunderschön gelegene Schullandheim Wartaweil am Ammersee. Mit U- und S-Bahn sowie tatkräftiger Unterstützung einiger Eltern fuhren wir mit Sack und Pack nach Herrsching. Über den abenteuerlichen Uferweg gelangten wir zum Schullandheim.

In den vierten Klassen findet gerade das Amanda-Projekt statt. Amanda ist eigentlich ein Projekt für Mädchen und junge Frauen. In der Schule arbeiten die Mädchen und Jungen in getrennten Gruppen zusammen und werden jeweils von einem Referenten für die Jungen bzw. einer Referentin für die Mädchen betreut.

Wieder einmal "on tour" war die Klasse 4ci anfangs Juli mit ihren Lehrerinnen Frau Rhomberg und Frau Hahner. Dieses Mal war unser Ziel das Museum " Mensch und Natur".

Die Klassen 3bi, 4bi und 4ci fuhren von Mittwoch, 20.06.2018 - Freitag, 22.06.2018 ins Schullandheim Haus Sudetenland in Waldkraiburg. Schon die Zugfahrt dorthin war ein bleibendes Erlebnis. Am Zielort angekommen wurden von den Kindern zunächst die Zimmer gerichtet und im Anschluss das Haus und die Umgebung erkundet, die für kurze Zeit unsere neue Heimat werden sollte. Am 2. Schullandheimtag stand vor allem der Besuch des Wildparks Oberreith im Mittelpunkt.

Es war ein spannender Vormittag im Lenbachhaus am Donnerstag, 14.06.2018. Schon das Kunstwerk in der Eingangshalle, ein acht Meter hoher spiralförmiger Wirbel, nur aus Stahl und Glas, zog die Schüler und Schülerinnen in ihren Bann. Die Kunstexperten der Klasse 4bi besuchten eine Ausstellung „Der Blaue Reiter“ im Lenbachhaus. Sie erfuhren, dass 1000 Bilder der Sammlung „Der Blaue Reiter“ im Lager des Lenbachhauses stehen und staunten dabei nicht schlecht.

Das HSU-Thema Haustiere hat die Klasse 2bi sich nahezu selbständig erarbeitet, dabei großen Spaß gehabt und bei diesem Tun sehr viel dazu gelernt. Zu zweit wählten sie ein Heimtier aus, über das sie dann Informationen sammelten. Mit Fotos, eigenen Texten und selbst gemalten Bildern präsentierten sie dann der Klasse ihr Plakat und den in der Schule geübten, kurzweiligen Vortrag.

Die Kinder des offenen Ganztags starteten fröhlich und ausgelassen in die wohlverdienten Pfingstferien, denn in der ersten Ferienwoche warteten tolle Ausflüge und Freizeitangebote in der Ferienbetreuung auf sie. Gemeinsam wurde der Tag mit einem Frühstück in gemütlicher Atmosphäre begonnen, um sich für die kommenden Aktivitäten zu stärken:

Seiten