Einschulung der neuen Erstklässler

Am Dienstag, 12.09.2017 hatte das lange Warten endlich ein Ende. Die freudig erwarteten Erstklässler kamen mit phantasievoll gestalteten Schultüten und Schulranzen ausgestattet in die Mensa der Grundschule mit Tagesheim an der Ichostraße. Hier wurden sie vom Lehrer- und Erzieherteam in Empfang genommen und zusammen mit vielen Gästen aus nah und fern, die sie mitgebracht hatten, in die Turnhalle zum Empfangsakt geleitet. Hier saßen unsere Erstklässler aufgeregt und harrten gespannt dem kleinen Programm entgegen. Zunächst sangen die zweiten Klassen lautstark die Schulhymne. In der Begrüßungsrede des Schulleiters Martin Rothenaicher wurden die neuen Klassenlehrerinnen und das Erzieher- und Betreuerteam der Kinder vorgestellt. Frau Kottkamp, Klassenlehrerin der Klasse 1ci trug sogar ein T-Shirt mit dem Tiersymbol der IPS-Klasse, der Maus aus der bekannten Kindersendung. Nach der zweiten musikalischen Darbietung der letztjährigen Erstklässler "Ich bin anders ..." holten die Lehrerinnen ihre neuen Klassen ab und geleiteten sie zusammen mit den Gästen in die Klassenzimmer. Hier wurde natürlich gleich mit der Schularbeit begonnen und es gab bereits am 1. Schultag eine kleine Haushaufgabe. Um gleich intensiv in den Klassenräumen arbeiten zu können, wurden die Gäste nach wenigen Minuten aus den Zimmern gebeten. Die Eltern und Gäste konnten die Zeit bis zum Schulschluss der Erstklässler in der Mensa mit Kaffee und Gebäck von der Schulfamilie der Ichogrundschule überbrücken.

 Allen, die zum Gelingen des 1. Schultages beigetragen haben, ein herzliches Dankeschön!