Fahrt zu den Opernfestspielen nach Verona

Am ersten Wochenende in den Sommerferien fuhren 13 Viertklässler der Icho-Grundschule zusammen mit Herrn Rothenaicher zu den Opernfestspielen nach Verona. Herr Rainer Klose von der RCK-Productions-Mediengesellschaft lud im Rahmen der Städtepartnerschaft München-Verona insgesamt 210 Münchner Kinder zu einem Besuch der Oper "Aida" in Verona ein. Die Aufführung fand im Rahmen der Opernfestspiele in der Arena zu Verona statt.

Herr Klose ist ein großer Musikfreund und möchte mit diesem Projekt Kinder für Klassische Musik begeistern. Finanziert wurde diese Fahrt vom eingetragenen gemeinnützigen Verein "Kinder und Opern". Sie können weitere Informationen über den Verein im Internet finden (www.kinderundopern.de)

Verlauf der Fahrt:

Abfahrt in München vom Hauptbahnhof um 8.00 Uhr am Samstag, 28.7.2007 mit einem modernen Reisebus; Ankunft im Hotel in Verona um ca. 16.00 Uhr; Zeit zum Ausruhen, Duschen und Umziehen; um 17.00 Uhr Transfer nach Verona; 17.45 Uhr Empfang und Begrüßung im Palazzo Barbieri (Rathaus von Verona) durch den Stadtminister für Kultur und Erziehung Herrn Alberto Benetti; die Kinder erhielten ein Lunchpaket von der Stadt Verona mit Panini, Obst und Getränk; anschließend Gang zur Arena und exklusiver Einlass nur der Kinder um 19 Uhr; um 21.15 Uhr Beginn der Oper in der Arena; 01.30 Uhr Rückfahrt zum Hotel; am Sonntag, 29.7.2007 Frühstück um 08.00 Uhr; 09.30 Uhr Stadtrundfahrt bzw. -gang bis 12.00 Uhr in Verona; Ankunft in München gegen 19.00 Uhr

Die Viertklässler hatten wirklich viel Spaß und machten im Hotel noch die kurze Nacht zum Tag, was Herrn Rothenaicher von den anderen LehrerInnen am Sonntag Früh bestätigt wurde. Schon beim Stadtrundgang bzw. spätestens auf der Heimfahrt ging dann aber den meisten die Kraft aus. Bilder sagen oft mehr als tausend Worte.