Grundschüler/ -innen lernen ihre zukünftige Mittelschule kennen

Im Zaubergarten der Mittelschule warten Frau Emmer und Frau Schreiber von der Schulsozialarbeit, unterstützt von ein paar Schülern und Schülerinnen der Mittelschule und empfangen unsere Schüler und Schülerinnen der Grundschule, die nach den Sommerferien in die Ganztagsklasse der Mittelschule kommen werden. Frau Schröder von der Jugendsozialarbeit der Grundschule begleitet sie.

Nach ein paar Kennenlernspielen/ Kooperationsspielen, bei denen sich die Grund- und MittelschülerInnen gleich näher kommen, bekommen unsere SchülerInnen den Auftrag, eine heiße Energiekugel der Schulleiterin Frau Riedel-Perizonius zu übergeben. Mithilfe eines Netzes, das sie an ihrem Ende fest spannen müssen, steigen sie die Treppen in den 3. Stock hoch und werden dabei immer besser. Die Schulleiterin begrüßt sie und nimmt die Kugel entgegen. Anschließend stellen die MittelschülerInnen ihnen ihre Schule vor. Dabei besichtigen sie den Theatersaal, das Büro der Schulsozialarbeit und ein paar Klassenzimmer. Beachtung finden die coolen Stühle, auf die sich alle einmal probesetzen. Zum krönenden Abschluss werden unsere 8 SchülerInnen ins Schülercafe geladen, wo sie von der Mittelschule selbstgebackene Waffeln serviert bekommen. Dort werden einige Fragen gestellt und beantwortet, z.B. wann sie wo am ersten Schultag sein sollen, wann sie sich zum Kochunterricht anmelden können, ob die Schulsoziarbeit auch Ausflüge mit den MittelschülerInnen macht. Nun freuen sich die SchülerInnen sicher schon darauf, nach den Schulferien in den 3. Stock hochzusteigen.

Schöne Ferien und Alles Gute!