K.i.d.S Projekt in der 3c: Bodypercussion und Trommeln

Im Januar und Februar kam der Musiker Gilson de Assis regelmäßig zu uns in die Klasse, um mit uns Musik zu machen. Er verstand es auf zauberhafte Weise, uns in die Welt der Rhythmen einzuführen. Spielerisch erfuhren wir, wie wir mit und ohne Partner unseren Körper und Gegenstände des Alltags rhythmisch zum Klingen bringen können. So entstanden folgende Klangwerke.

- I jappo (Gesang, Hände, Körper)

- Ich, ich und der Stuhl (Hände, Stuhl)

- Hallo, wie geht`s (Partner, Hände, Stuhl)

- Bum bum tschak (Tisch, Hände)

- Küss den Becher (Becher, Hände, Tisch)

- Eimermusik (Eimer, Hände)

Zum Abschluss des Projekts gaben wir ein Konzert für die Eltern und einige Lehrer. In den darauffolgenden Tagen durften dann auch viele Kinder unserer Schule sehen und hören, was wir alles gelernt haben. Unsere Begeisterung für Bodypercussion hält noch immer an. Täglich spielen wir einige unserer Klassenhits, sehr zur Freude aller Beteiligten. Bewegung gepaart mit Konzentration ist einfach genial!!