Leben im Wasser - Unterrichtsgang der Klasse 4a an den Hachinger Bach

In der letzten Schulwoche verlegten wir, die Klasse 4a, unseren HSU-Unterricht vom Klassenzimmer ins Freie und fuhren an den Hachinger Bach.

Dort trafen wir uns mit der Biologin Nina Schnapp. Nach einer kurzen Einweisung im Umgang mit dem Kescher durften wir Tiere aus dem Wasser fischen, in Schüsseln sammeln und in Becherlupen genauer betrachten. Anhand von Bildern, die Nina mitgebracht hatte, bestimmten wir die gefundenen Tiere. Wir staunten, wie viel Leben sich in unseren heimischen Bächen befindet.

Nina konnte uns viele interessante Dinge über die Lebensweise der Flusskrebse, Wasserschnecken und verschiedener Insektenlarven erzählen. Abschließend wiederholten wir die Bedeutung des Wassers für Mensch und Tier, den Wasserkreislauf und die Notwendigkeit, Wasser sparsam zu gebrauchen und sorgsam mit ihm umzugehen.

Bei den sommerlichen Temperaturen war das Lernen am und im Wasser eine tolle Abwechslung zum Unterrichtsalltag in der Schule.

Vielen Dank, liebe Frau Schnapp, für diesen informativen und kurzweiligen Vormittag!