Projekt EU-Schulfruchtprogramm

Seit Einführung des EU-Schulfruchtprogramms an bayerischen Grundschulen im Mai 2010 ist unsere Schule bei dem Projekt dabei. Wir waren die zweite Bayerische Schule, die in den Genuss der wöchentlichen, kostenfreien Obst- und Gemüselieferung kam.

Gegenwärtig nutzen über 1.600 bayerische Grundschulen dieses phantastische Angebot. Die Teilnahme am EU-Schulfruchtprogramm setzt eine pädagogische Begleitung des Programms durch die jeweilige Schule voraus. Unsere Grundschule beteiligt sich aktiv an dem Programm "Voll in Form". Derzeit ist die Landesanstalt für Landwirtschaft für die Zulassung der Schulobst- und -gemüselieferanten und die verwaltungstechnische Aubwicklung des Schulobst- und -gemüseprogramms in Bayern zuständig.

 

Das EU-Schulfruchtprogramm verfolgt folgende Zielsetzung:

> Steigerung der Wertschätzung von Obst und Gemüse bei den Kindern 

> unterstützende Entwicklung eines gesundheitsförderlichen Ernährungsverhaltens

Herzlichen Dank an das Bayerisches Staatsministerium!