Projekt Ikarus

Das Instrumentenkarussell der Städtischen Sing- und Musikschule wird seit Jahren in den gebundenen Ganztagsklassen und neu im Schuljahr 2017/2018 auch in den offenen Ganztagsklassen in der Grundschule München, an der Ichostraße angeboten.

 

Das Instrumentenkarussell (kurz I - KARUS) kann und soll eine Orientierungsphase für Kinder sein, die noch unschlüssig sind, welches Instrument sie lernen möchten oder welches Instrument für sie besonders geeignet ist. Die Kinder lernen die Instrumente unter der Leitung von spezifisch für ihr jeweiliges Instrument qualifizierten Lehrkräften kennen und probieren dieses aus. Während eines Schuljahres durchlaufen die Schüler 5 Instrumentengruppen:

  • Holzblasinstrument: Flöte
  • Blechblasinstrument: Trompete
  • Harmonieinstrument: Akkordeon
  • Zupfinstrument: Türkische Baglama
  • Percussion: Bongos

Pro Instrument erhalten die Schüler 7-8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten. In der jeweiligen Phase bekommen die Kinder die Instrumente, die von der Stadt München kostenfrei zur Verfügung gestellt werden, zum "Spielen" und Ausprobieren mit nach Hause.

Am Ende des Schuljahres findet immer ein Sommerkonzert zusammen mit den Eltern und ein Beratungsgespräch statt, bei dem die Musikfachkräfte zu besonderen Begabungen oder Neigungen des jeweiligen Schülers Auskunft geben.