Rositas mexikanisches Friedenstheater

Am Freitag, den 17.10.2014, kamen die Klassen 1bi, 1ci, 2b und 2i in den Genuss der Puppenspielerin Heike Kammer von der Nichtregierungsorganisation "peace brigades international". Sie präsentierte im Theatersaal der Mittelschule "Rositas Puppenbühne - Friedenstheater aus Mexiko".

Umrahmt von immer wieder kehrenden mexikanischen Musikklängen und dem Wechselspiel von Sonne und Mond wurde die Geschichte zweier befreundeter Hasen erzählt.

Eines Tages begannen sich die beiden Hauptfiguren um die Karotten zu streiten, die Mutter Erde mit viel Mühe über Nacht geschaffen hatte. Doch des Nachts schnappte sich die Ratte alle Karotten. Dies konnten die beiden Hasen natürlich nicht ahnen und beschuldigten sich deshalb gegenseitig. Es entwickelte sich ein immer heftiger werdender Streit.

Nun war die Meinung der Schüler für eine Lösung gefragt: Wie konnten die beiden wieder Frieden schließen? Sollten sie sich auch mit der Ratte vertragen?

Die entwickelten Lösungsvorschläge wurden prompt in das Stück integriert und so endete das Schauspiel gemäß dem Motto "Ende gut - alles gut" mit einem Friedensfest für alle Tiere.

Der Applaus der Kinder für die Puppenspielerin ließ da nicht lange auf sich warten.