Eine rutschige Angelegenheit - Eislaufen der Patenklassen 2bi und 4bi

Nachdem eine Woche zuvor der Wettergott den beiden Klassen 2bi und 4bi nicht hold war und somit das geplante Schlittschuhfahren vertagt werden musste, konnten es die Kinder am unsinnigen Donnerstag kaum erwarten, nun doch endlich über das spiegelblanke Eis des Eis- und Funsportzentrums Ost zu gleiten.

Warm eingepackt und mit ausreichend Proviant sowie voller Vorfreude machten sich die beiden Patenklassen also auf den Weg.

Am Sportzentrum angekommen, hieß es zunächst raus aus den dicken Winterstiefeln und hinein in die mitgebrachten oder vor Ort ausgeliehenen Schlittschuhe.

Waren die Kufen richtig angeschnallt, ging es auch schon los auf die rutschige Eisbahn.

Je nach Können wurde das Eislaufen unterschiedlich umgesetzt: Während die einen von Anfang an nur so über die Fläche flitzten, tasteten sich andere zuerst ganz vorsichtig voran und wackelten noch etwas unsicher auf den ungewohnten Schuhen.

Mit etwas Hilfe der Großen zogen selbst alle Zweitklässler nach einer Stunde mehr oder weniger sicher ihre Runden. Klar gab es so manchen Plumps oder Sturz, auch Blasen an den Füßen blieben nicht aus, aber am Schluss siegte über all das die Freude an der Bewegung.

Viele der kleinen Eisprinzessinnen und Eisprinzen kamen nach diesem ereignisreichen Schultag zwar müde, aber am Ende glücklich nach Hause und hatten bestimmt einiges zu erzählen.