Schullandheimaufenthalt der Klassen 4a, 4b und 4c

Das Bild bestätigt wahrscheinlich die Meinung vieler Eltern, dass man mit den Kindern im Rahmen einer Schullandheimfahrt in den Urlaub fährt. Doch das Bild trügt!

 

 

Bereits die lang- und mittelfristige Planung kostet sehr viel Zeit. Es heißt das richtige Schullandheim auszuwählen, zu buchen, einen Kostenplan zu erstellen, die Fahrt genehmigen zu lassen und (...) viele andere kleine Planungsschritte mehr.

Im Juli machten sich die Lehrkräfte und Begleitpersonen Frau Baum, Frau Rauh, Herr Rothenaicher, Frau Biermeier, Frau Bretzel und Frau Kurz mit den Klassen 4a, 4b und 4c auf ins Schullandheim Haus Sudetenland. Nach einer kurzweiligen Anreise mit MVV und Bahn erlebten wir sonnige, ausgewogen geplante Tage in Waldkraiburg. Nicht nur Erlebnisspielplatz, Erlebnispark und Wellenfreibad, sondern auch eine Hausrallye und Projektunterricht zum Thema sinnvolle Freizeitgestaltung standen auf dem Programm und fanden auch ihren Niederschlag in so mancher Deutsch-, Mathematik- und Heimat- und Sachunterrichtstunde, jedoch abgehoben vom strengen 45 Minuten Rhythmus des Schulalltags. Die Kinder erlebten 3 gemeinschaftsfördernde, erlebnisintensive Tage, an denen auch der Spaßfaktor nicht zu kurz kam. Die Schullandheimfahrt wird uns noch lange in Erinnerung bleiben!