Teilnahme der 2. Klassen an der Aktion "Deine Isar"

Am Donnerstag, den 17.07.2014, beteiligten sich die 2. Klassen an der Aktion "Deine Isar". Damit die renaturierte Isar nicht zur "Müllkippe" verkommt, initiierte der Werbe-Profi Hartmut Keitel 2010 eine breit angelegte Kampagne zur Müllvermeidung und Müllbeseitigung an der Isar. Mit werbewirksamen Sprüchen auf ihren Plakaten ("Ganze Kerle - ganze Flaschen") erlangte die Aktion unter Isarbesuchern hohe Bekanntheit.
Seit diesem Schuljahr bietet die Kampagne "Deine Isar - geliebt, gelebt, geschunden" nun für Schulklassen eine 1,5-stündige Begehung an der Isar an. Ziel ist es, die Kinder anhand von Beispielen auf die Müllproblematik aufmerksam zu machen und gleichzeitig das Bewusstsein für die Umwelt vor der Haustüre zu schärfen.

Zunächst wurden die Klassen durch Herrn Keitel persönlich in die Thematik eingeführt. Er erläuterte anschaulich, wie ein Zigarettenstummel 40 Liter Wasser vergifte. Mit Hilfe eines Plakates zeigte er, welche Größe die Fische in der Isar erreichen können (Huchen / Donaulachs: bis zu 1,50 m) und machte gleichzeitig deutlich, dass ihr Leben angesichts der Müllproblematik gefährdet ist.

Im Anschluss nahmen die drei Klassen jeweils einen Quadratmeter Isarstrand genauer unter die Lupe und sammelten dort akribisch kleinste Müllteile. Bis zu 70 Zigarettenstummel, 40 Glasscherben, 60 Kronkorken wurden dort auf kleinstem Raum ausfindig gemacht.

Zum Abschluss waren die Klassen aufgefordert, so viel Müll wie möglich zu sammeln. Erstaunlich war, was alles zum Vorschein trat: Von Auto- über Fahrradreifen bis hin zu Besteck und Strümpfen.

Nach der fleißigen Arbeit durfte eine Abkühlung in der Isar (nur die Füße!) bzw. ein Fußballspiel in der nah gelegenen Wiese nicht fehlen.