Beiträge zum Thema KidS

Hier finden Sie eine Auflistung unserer Aktivitäten und Projekte. Durch Anklicken der Überschrift kommen Sie zum jeweiligen Artikel.

Für die OGT-Kinder der 3. und 4. Jahrgangsstufe stand in den letzten Schulwochen noch ein besonderes Projekt auf dem Plan: Kunst und Meeresbiologie. An insgesamt 10 Nachmittagen kreierten die Kinder nicht nur wunderschöne Bilder zum Thema "Meer", sondern erfuhren zudem noch viel Interessantes rund um die Ozeane auf unserer Erde.

Mit Begeisterung nahmen die Schüler und Schülerinnen der Klasse 4a in den letzten Schulwochen am HipHop-Kurs des Künstlers Aaron Amoatey im Rahmen des K.I.D.S.-Projektes teil. Was so lässig und locker aussieht, war hartes, schweißtreibendes Training, das allen Beteiligten sehr viel Spaß bereitete.

„Kann ich mein Wasser auffüllen?“ Diese Frage wurde während unseres Breakdance-Projekts mit dem K.I.D.S Künstler Aloun sehr oft gestellt, denn nach wirklich schweißtreibendem Aufwärmen und anschließenden Dehnungsübungen begann die detaillierte Arbeit an Choreographien.

Weit in die Vergangenheit - ca. 1,2 Mio Jahre zurück bis in die Steinzeit - reisten die Kinder der 4a und der AG Kunst in den letzten Wochen. Die K.i.d.S.-Künstlerin und Archäologin Maria Angeles Adillo Pardo begleitete uns auf dieser fantastischen Reise und brachte uns in zehn Doppelstunden den sogenannten „Anfang der Kunst“ in sehr ansprechender und anschaulicher Weise nahe.

Im Januar und Februar kam der Musiker Gilson de Assis regelmäßig zu uns in die Klasse, um mit uns Musik zu machen. Er verstand es auf zauberhafte Weise, uns in die Welt der Rhythmen einzuführen. Spielerisch erfuhren wir, wie wir mit und ohne Partner unseren Körper und Gegenstände des Alltags rhythmisch zum Klingen bringen können. So entstanden folgende Klangwerke.

DIe ehemalige Viertklässlerin der Icho-Grundschule Fatmanur Ameti wurde im Rahmen der Auftaktveranstaltung des K.i.d.S-Projektes für ihren Entwurf des neuen Logos geehrt. Im letzten Schuljahr rief Konrektorin Tanja Vogt, die gleichzeitig seit Jahren Kernteammitglied des K.i.d.S-Projektes (Kreativität in die Schule - ein Projekt der Fachabteilung 4 des Referats für Bildung und Sport) ist, einen Zeichenwettbewerb aus. Heraus kamen viele tolle und einfallsreiche Entwürfe der Ichoschüler. Fatmanurs Logo überzeugte die Verantwortlichen des Projektes und so konnte sie sich über viel Applaus und ein kleines Geschenk freuen.

In diesem Jahr wurde der Ichoschule bereits zum zweiten Mal die Ehre zuteil, die Räumlichkeiten für die Auftaktveranstaltung des K.i.d.S.-Projektes (Kreativität in der Schule) München zur Verfügung stellen zu können.

Die Künstlerin Babs Fleckstadt verwirklichte mit einigen Kindern der Klasse 4b eine ganz neue Idee für den Pausenhof: Übergroße Marionettenfiguren sollen zum interaktiven Spiel anregen. Bei der Arbeit mit dem Material Holz lernten die Kinder den Umgang mit verschiedensten Werkzeugen und konnten sich im praktischen Tun erproben.

Die Klasse 4b wagte sich im Rahmen des diesjährigen K.i.d.S- Projekt an eine für viele völlig neue Tanzform heran: Mit der Tänzerin Sophie Abrioux erarbeiteten die Kinder in zehn Doppelstunden kreative Solo- und Gruppentänze. In einer Abschlussaufführung wurden diese den übrigen Klassen und der Elternschaft präsentiert. Für ihre Tanzeinlagen ernteten die Darsteller soviel Applaus, dass sie als Zugabe noch ihren Klassentanz zu Michael Jacksons Thriller präsentieren durften.

Im K.i.d.S.-Projekt mit Herrn Bahiense konnte die 4a den brasilianischen Kampftanz Capoeira kennenlernen.

Die Klasse 3b wurde im Mai vom K.i.d.S-Fieber gepackt. Die Künstlerin Babs Flekstad hatte tolle Ideen mitgebracht, wie wir unsere Pausenhofwand durch Schattenbilder optisch aufwerten können. So entwickelten wir geeignete Motive und Szenen für Schattenbilder, die der kahlen Wand Leben einhauchen sollten.

Seit vielen Jahren ist die Ichoschule nun schon "K.i.d.S.-Schule". Jedes Schuljahr finden vielfältige kreative Projekte statt, die das Schulleben maßgeblich bereichern. Viele Künstler fühlen sich inzwischen schon richtig heimisch an unserer Schule. So war es auch eine besondere Freude, dass wir das K.i.d.S.- Kernteam, Vertreter der teilnehmenden Schulen und die beteiligten Künstler im Rahmen der diesjährigen Auftaktveranstaltung bei uns begrüßen durften.

Seiten