Tote essen auch Nutella - Die 2bi besucht eine besondere Ausstellung

Am 16. März besuchte die Klasse 2bi eine ganz besondere Ausstellung: Tote essen auch Nutella. Im Zentrum für trauernde Kinder und Eltern "Lacrima" wurden Bilder gezeigt, die von Kindern zum Thema Sterben, Tod und Trauer gemalt wurden. Der Leiter des Zentrums, Herr Rilling, führte uns behutsam und spannend in diese Thematik ein, die wir oft von unserem Leben ausblenden. 

Alle bekamen wir "modernste Kameras, die noch nicht auf dem Markt sind", mit denen wir innere Bilder fotografieren konnten. Erst von schönen Erlebnissen, dann vom traurigsten Moment in unserem Leben. Wer wollte, durfte erzählen und eine Kerze anzünden. Herr Rilling erklärte, wie wichtig es ist, Tränen nicht nur herunter zu schlucken, sondern heraus zu lassen. Schließlich wurden die inneren Bilder im Labor entwickelt, d.h. gemalt und vorgestellt. Zum Abschluss schauten wir uns die Ausstellung an und jeder konnte bei dem Bild stehen bleiben, das ihn am meisten berührte. 

Vielen Dank an Herrn Rilling und sein Team für diese Bereicherung!