Unterrichtsgang zum Falkner

Am 19. April machten sich die dritten Klassen bei herrlichem Sonnenschein auf den Weg zur Falknerei Schreyer im Staatsforstrevier Berglwald in Oberschleißheim. Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts beschäftigen sich die Schüler zur Zeit nämlich mit den heimischen Waldtieren. An diesem Tag durften sie Greifvögel einmal aus der Nähe betrachten.

Nach einer ausgiebigen Brotzeit gab es dann die langersehnte Flugschau, bei der wir alle viel Wissenswertes erfahren durften. Hierbei konnten wir Greifvögel im freien Flug beobachten, einem Uhu in die Augen sehen und handzahme Jagdhelfer des Falkners hautnah erleben.

Natürlich blieb danach auch noch Zeit, um im Wald mit seinen vielen kleinen Pfaden herumzutollen oder kleine Waldschätze wie z.B. Federn zu sammeln. Mit viel Wissen über Greifvögel ausgestattet und tollen Bildern im Kopf traten wir dann den Heimweg an.

Wir haben alle viel erfahren und bedanken uns recht herzlich bei Herrn Schreyer für diesen wunderschönen Tag.