logo

089 - 649 648 940

info@ichoschule.de

Ichostraße 2

81541 München

Neuste Beiträge

Händewaschen mit Zauberpaste

Händewaschen klingt kinderleicht, ist es aber nicht. In dieser Woche lernten alle Schüler, wie es richtig geht.

In der Corona-Pandemie ist das Händewaschen fester Bestandteil des Schulalltags geworden. Dabei schützt es aber nicht nur vor den Corona-Viren, sondern vor vielen anderen Infektionen. Umso wichtiger, dass die Schüler auch über die Pandemiezeit hinaus auf Hygiene achten.

Um den Kindern der Icho-Schule das zu vermitteln, fand in allen Klassen das Projekt “Händewaschen, mit Drachenlachen!” des Kindergesundheit München e.V. statt. Zunächst wurde mithilfe eines Plüschdrachens, Plüsch-Bakterien und kleinen Filmen geklärt, weshalb Händewaschen überhaupt wichtig ist. Die beiden Referenten ließen die Kinder dabei immer wieder selbst Ideen sammeln und das Gelernte wiederholen.

Nach der Theorie kam dann die Praxis: Die Kinder wuschen sich die Hände und gaben sich Mühe, alle Tipps zu befolgen. Besonders die oft vergessenen Daumen wurden eingeseift und abgebraust. Im Licht der Drachenhöhle offenbarte sich dann, wer wirklich gründlich gewaschen hatte und wer noch etwas üben muss. Für den Effekt sorgte eine fluoreszierende Paste – die Zauberpaste des Drachen -, die im Licht der Drachenhöhle sichtbar wurde. Für die Schüler nicht nur ein überraschendes und spannendes, sondern auch ein nachhaltiges Erlebnis.

Eindrücke des Projektes gibt es in der Bildergalerie:

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag